Alt Delbrück

DEMAG präsentiert „Alt Delbrück“: Richtig gut essen und trinken, viel Live-Musik und Tanz in toller Atmosphäre

Vom 16. bis 19. September präsentiert die Delbrücker Marketinggemeinschaft e.V. (DEMAG) im Rahmen des Katharinenmarktes erneut den beliebten kulinarischen Treffpunkt „Alt Delbrück“. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Schirmdach über „Alt Delbrück“ gespannt, so dass die Besucher auch bei nicht so gutem Wetter gemütlich und trocken die heimischen Gerichte genießen können. Unter dem Motto „Zehn Orte – eine Stadt“ stellen zehn Fachwerkhäuser „Alt Delbrück“ dar. Die Häuser sind mit dem Namen des jeweiligen Ortsteils beschriftet und bieten neben typisch westfälischer, ortseigener Gastronomie noch viele weitere Leckereien. „Alt Delbrück“ wird wieder zu einem Treffpunkt mit ortstypischer, unverwechselbarer Atmosphäre, der die einzelnen Ortsteile der Stadt Delbrück miteinander verbindet. Neben dem traditionellen Bierbrunnen gibt es in diesem Jahr erneut die Hütte „Bierkult“. Biersorten wie gezapftes Kölsch, Weizen, verschiedene Sorten Craft Beer sowie Berliner Weiße in verschiedenen Ausführungen werden dort angeboten. So ist für jeden Geschmack garantiert das Richtige dabei. Aber nicht nur für das leibliche Wohl ist gesorgt, sondern auch für ein attraktives musikalisches Rahmenprogramm an den vier Tagen.

 

Heimische Gastronomie präsentiert wunderbare Leckereien

Wildschweinbraten, Rinderrouladen an Apfelrotkohl, Spanferkel-Haxe mit Dunkelbiersoße, Wildlachsfilet auf Bandnudeln mit Dill-Zitronen-Soße, Holländische Matjesfilets mit Apfelzwiebelsoße,  Geschmorte Entenkeule mit Thymian-Rotweinsoße, Mini Krüstchen mit hausgemachten Kroketten, Westfälischer Krustenbraten mit Landbiersoße sowie Hochzeitsgulasch „Steinhorster Krug“ mit Kartoffelsalat.

Dies ist nur eine kleine Auswahl der von der heimischen Gastronomie präsentierten Leckereien in „Alt Delbrück“ auf dem Place de Roncq, direkt vor der Stadthalle. Natürlich gehören auch Desserts, wie Schwarzwälder Creme mit Sauerkirschen oder Panna Cotta mit Erdbeermark zum großen Spektrum der angebotenen Speisen. In den zehn Fachwerkhäusern wird somit fast alles geboten, was Delbrück und die zehn Orte kulinarisch auszeichnet. Ebenso werden in „Alt Delbrück“ auch die richtigen Getränke zu den Speisen angeboten.

 

„Alt Delbrück“ präsentiert auch eine große Vielfalt in einem abwechslungsreichen Musikprogramm.

Treffpunkt ist „Alt Delbrück“ an allen Katharinenmarkt-Tagen auch für alle Freunde von Musik, Tanz und guter Stimmung. Nach der Eröffnung des Katharinenmarktes am Freitagnachmittag mit der Stadtkapelle und dem Tambourcorps Delbrück legt  DJ Heiko Musik für jeden Geschmack auf. Am Samstagabend ist Live-Musik mit der Band „Mrs. B. & D.C.“ angesagt.  Die Paderborner Band spielt ein buntes Programm von Songs aus den Bereichen Evergreens, Folk, Pop, Blues, und Rock. Wichtig ist einfach der Spaß, da die Lieder selber arrangiert, teilweise eine völlig neue Rhythmik verpasst bekommen und einfach nur das Spielen im Vordergrund steht. „Einfach spielen wozu wir Lust haben“, so lautet die Devise der Band. Am Sonntag von 14  bis 18.30 Uhr gestaltet der in Delbrück bekannte Chor „Just a Tune“ das Programm. O Happy Day,  I will follow him, Ain`t no mountain high enough, We are the World, The Best Side of Live, You raise me up, Will you be there, Circle of Life, Partymedleys etc… das ist nur eine kleine Auswahl der Songs die der Chor unter der Leitung von Florin Enea-Chiriac und Karin Heinrichsrüscher mit sehr vielen Solostimmen arrangiert. Für ein gelungenes Programm während der Katharinenmarkttage in „Alt Delbrück“ sorgt auch wieder der Musikverein „Harmonie Boke“ am Sonntag und am Montag ab 14 Uhr die Andrea Berg Double Show.

DEMAG-Vorstand zapft für guten Zweck

Am Katharinenmarkt-Freitag wird der Vorstand der DEMAG in der Zeit von 19  bis 20 Uhr in Alt Delbrück Bier zapfen. Durch eine Kooperation zwischen dem DEMAG-Vorstand und dem Betreiber des Bierbrunnens beträgt der Bierpreis für diese Stunde nur 1 EURO pro Glas.

Die Hälfte des Bierpreises (0,50 EURO) wird an die KJG (Katholische Junge Gemeinde) Delbrück  sowie an die Jugendfeuerwehr Delbrück gespendet.

Flyer „Alt Delbrück“

Flyer „Alt Delbrück“ (Innenseiten)